Unsere Ausstellung im Rathaus Senden dauert ein ganzes Jahr bis Ende Januar 2021. Das Rathaus hat geöffnet Mo. – Fr. von 8.00 – 16.00 Uhr.

In der Malerei bedeutet „Mutation“ die stetige Entwicklung und Veränderung der ursprünglichen Konzeption während des Malprozesses. Das bedeutet eine permanent andauernde Such- und Findungsphase, die die Schichten der Motivsuche zu einer völlig neuen Bildidee „mutieren“ lässt, die zuvor nicht im Bewusstsein des Malers vorhanden gewesen war.

In der Praxis werden halbfertige Bildkonzepte durch neue übermalt. Diese neuen entstehen aus den Impulsen, die einem während des Malens unvorbereitet begegnen, die manchmal aus sogenannten Fehlern oder Schwachstellen im Malprozess wachgerufen werden und die die alte Idee hinter sich lassen.

Brigitte Pfeifer

Gabriela Winter

Gabriela Winter

Ursula Blume

Ursula Potthast

Annette Paschert